Die Junge Union der CDU lädt ein: Sauf Dich zu mit hartem Alk und wenn Dir dann alles egal ist, werde Mitglied Die Junge Union der CDU lädt ein: Sauf Dich zu mit hartem Alk und wenn Dir dann alles egal ist, werde Mitglied. (Bild: eXtra 3)

Erst einen Trinken und dann bei der Union Mitglied werden

Ich persönlich konnte für mich noch keinen Vorteil durch sich zutrinken mit Alkohol feststellen. Bei der Jungen Union ist das anders. Es drängt sich die Frage auf: geht das dort nicht anders wenn man neue Mitglieder aufnehmen möchte?

Ein wenig erinnert der folgende Clip an Methoden, mit denen im Mittelalter neue Soldaten und Seeleute für Seelenverkäufer angeworben wurden.

Die Junge Union lockt mit billigem Jägermeister und wer dann auf einem Bierdeckel die Mitgliedschaft unterschreibt, bekommt dafür auch noch Geld.

Wie diese Praxis mit den Ideen zum Jugendschutz von Frau K. Schröder (CDU) in Einklang zu bringen ist, erschließt sich mir allerdings nicht.

Was denkst du?