cryptoparty_plakat-cut

Kryptoparty der Piraten – Sicher im Internet kommunizieren

Das Interesse an den „Kryptoparties“ der Piratenpartei reißt nicht ab und sie finden schon erste Nachahmer im Deutschen Bundestag. Die aktuelle Politik zeigt, wie hilflos die Regierung den neuesten Auspäh-Skandalen gegenüber steht. Die Piraten zeigen ganz praktisch, wie man sicher im Internet kommuniziert und seine Daten schützt.

Auch in Wolfsburg bietet die Fraktion der Piraten jetzt einen entsprechenden Workshop an. Am Freitag, dem 6. September um 18:00 Uhr, im Schiller Coworking Space in der Schillerstraße 40. Fraktionssprecher Svante Evenburg betont: „Die Veranstaltung steht jedem interessierten Bürger offen und ist kostenlos. Um die Schwelle möglichst niedrig zu halten, ist eine vorherige Anmeldung nicht nötig.“

Referieren wird Jürgen Stemke, Vorsitzender der Piraten in Wolfsburg. Erklärt und praktisch angewandt werden u.a. die Verschlüsselung, das Signieren von E-Mails sowie der sichere Umgang mit eigenen Daten und Passwörtern.

Im Anschluss geht es in die Praxis. „Jeder Teilnehmer kann unter der fachkundiger Anleitung der Piraten selber die notwendigen Programme auf seinem Rechner installieren und ausprobieren, wie man seine Emails verschlüsseln kann.“ erklärt Svante Evenburg. Die Teilnehmer werden gebeten, ihre eigenen Rechner/Laptops/Notebooks etc. mitzubringen.

aluhut

Was denkst du?